Am Anfang

History - Purcari - Wineyard

Ende des 12. Jahrhunderts erscheint der Weinbau als wirtschaftliche Grundtätigkeit, unter staatlichem Schutz in der Walachei und Moldau, die Fürstentümer des alten Staats Dacia. Später wird entdeckt werden, dass obwohl alle diese Gebiete für den Weinbau günstig sind, gibt es jedoch eine Anzahl von Regionen, in denen ein ganz besonderer Wein produziert wird. Und zwar ein solcher Ort ist das Dorf Purcari, dessen Weinberge sich damals im Eigentum des Klosters Afon-Zograf befanden.

Die Geschichte Purcari beginnt im 18. Jahrhundert, als die französischen Kolonisten die Erdboden des Klosters Afon-Zograf gepachtet haben, indem sie sich verpflichtet haben, die Weinberge zu pflegen und die Steuer von zehn Prozent von den Einnahmen und dem Obst zu bezahlen. Als Franzosen haben sie wahrgenommen, dass der Boden ein Besonderes ist, ähnlich der berühmten Region Bordeaux.

Erst Jahrzehnte später wurde es bestätigt, dass die Purcari Weinberge sich in der Tat auf dem gleichen Breitengrad wie die berühmte Weinregion in Frankreich befinden, und der reiche Boden in Rubidium den Weinen eine intensive lila Farbe verleiht, die auch den Bordeaux Weinen spezifisch ist. Die Besitzer begannen Rotweine zu produzieren, welche bald als außergewöhnliche Weine, mit intensivem und komplexem Bouquet, berühmt wurden.

Die Gründung

History - Purcari - Exhibition

Im Jahr 1827 gibt der Zar Nikolaus I. von Russland ein spezielles Dekret heraus, wonach in Purcari der erste spezialisierte Weinhaushalt von Bessarabien gegründet wird. Dieser wurde zu Ehren einer der Gründer deutschen Ursprungs, benannt Harmizone. Seitdem waren die Eigentümer des Weingutes Purcari die moldauischen Bojaren Dăncilă und Clot, aber auch Deutsche, Russen und Franzosen. Schon im Jahr 1847 hat der Wein im Rahmen der Bessarabischen Landwirtschaftlichen Messe seine erste Goldmedaille erhalten.

1878 feiert das Weingut den wahren Triumph auf der Weltausstellung in Paris, als während einer geschlossenen Verkostung, die französischen Experten von einem trockenen Wein beeindruckt wurden, von intensiv-rubinroter Farbe, und sicher waren, dass es ein Wein von Bordeaux ist. Aber zu ihrem Erstaunen haben sie erfahren, dass der Wein seinen Ursprung in einem kleinen unbekannten Dorf am Ufer des Dnjestr hat. Dies ist der Augenblick, als die Weinsorte Negru de Purcari seine erste Goldmedaille bei einer internationalen Ausstellung gewonnen hat.

Eine lange Zeit waren die Weine von Purcari ebenso populär wie Bordeaux oder Burgunder-Weine. Diese wurden im Laufe der Mahlzeiten des Zars Nikolaus II., des Königs Georg V. und der Königin Victoria von Großbritannien serviert. Während dem Verkauft im Dänemark, den Niederlanden, Schweden, Deutschland, Frankreich wurden die Weine von Purcari sehr geschätzt und gewannen viele Trophäen.

Die Konsolidierung

History - Purcari - Purpuriu Wine

Eine neue Ära in der Geschichte Purcari beginnt im Jahr 1950, als die moldauischen Winzer die klassische Technologie für die Produktion von berühmten Weinen wiederhergestellt haben. Einer der großen Fachleuten der damaligen Zeit, Pimen Cupcea, hat das Rezept der legendären Weinsorte Negru de Purcari rekonstruiert, und Ion Ungureanu hat ein neues Meisterwerk der Weinsorten geschafft – Purpuriu de Purcari.

Während dieser Zeit gewinnen die Weine Purcari eine riesige Popularität und werden ein unbestrittenes Symbol der Republik Moldau.

Gegenwärtig

History - Purcari - Grapes

2003 beginnt bei der Neubepflanzung von 250 Hektar Weinberg und bei der Ausrüstung des Weinkellers mit den leistungsfähigsten Geräten die moderne Epoche der Geschichte Château Purcari. Die Purcari Weine beginnen in über 25 Länder exportiert zu werden, darunter in die USA, in Kanada, Großbritannien, Norwegen, Tschechien, China, Polen, in die Baltischen Staaten, indem die die Visitenkarte der Republik Moldau im Ausland werden.

2010 wird die Weinsorte Alb de Purcari freigegeben – eine neue Schöpfung der Vintage-Kollektion Purcari, welche die internationalen Experten erobert und mit den prestigeträchtigsten Trophäen berücksichtigt wird.

2012 wird die Purcari Sammlung mit dem Purcari Eiswein vollendet, erhalten aus gefrorenen Trauben Muscat Ottonel und Traminer. Für herausragende Leistungen bei der Weinbereitung und Förderung im Ausland der Republik Moldau, wurde die Kellerei Purcari Doppelträger des Grand Prix im Weinberg- und Weinbereich, ausgezeichnet von der Regierung der Republik Moldau.

Die Chateau Purcari Weine im unserem Sortiment: